Technik

Unser Fuhrpark und unsere Gerätschaften sind auf dem neuesten Stand der Technik. Unter anderem verfügt Bischof-Baumpflege über zwei Traktoren, die je nach Erfordernis eingesetzt werden werden können.

Unser Fuhrpark und unsere Gerätschaften sind auf dem neuesten Stand der Technik. Unter anderem verfügt Bischof-Baumpflege über zwei Traktoren, die je nach Erfordernis eingesetzt werden werden können. Während der schmale Traktor mit Frontlader auch im kleinsten Garten genutzt werden kann, hebt unser großer Traktor mit Forstkran besonders schwere Lasten.

Wenn die Zugänglichkeit eines Baumes es zulässt, kommt unser Hubsteiger zum Einsatz. Mit einer Reichweite von seitlich 20 Metern und einer Höhe von bis zu 30 Metern ist diese Arbeitsbühne für viele Bedingungen das richtige Fahrzeug und bietet ein sicheres und effizientes Arbeiten in den Baumkronen. Erst wenn seine Möglichkeiten bei komplizierten Baumfällarbeiten ausgeschöpft sind, kommen unsere Seilkletterer zum Einsatz.

Mit unserem Häcksler auf Raupenfahrwerk mit Niveauausgleich können wir Hanglagen bis zu 45 Grad befahren. Es reicht eine Durchfahrtsbreite ab 75 Zentimetern, um vor Ort zu schreddern.

Neben einem Arbeitsboot und diversen Kippanhänger, steht uns ein 7,5 Tonnen Lkw Kipper zur Verfügung – unter anderem für den Transport von Schreddergut oder um Stammholz zu unseren Kunden zu bringen. In unserem 3,5 Tonnen Kastenwagen befindet sich unsere komplette Ausrüstung – mit Werkzeug und Klettergeschirr.